Engelhaie um Gran Canaria

dive with sharks gran canaria
squatina squatina gran canaria
diving with angel sharks gran canaria
diving with sharks gran canaria
diving with sharks gran canaria
diving with sharks gran canaria

Wie werden oft von Besuchern gefragt, ob es in der Gegend um Gran Canaria Haie gibt. Das ist eine Frage, auf die jeder eine positive Antwort möchte….. die einen, um sich sicher zu fühlen; die anderen, um die Möglichkeit zu nutzen mit einem dieser befürchteten Raubtiere zu schwimmen oder zu tauchen.

Wie Sie sicherlich auf den Bildern bereits gesehen haben, ja wir haben Haie um Gran Canaria. Aber die gute Nachricht für die „weiße Hai" Generation ist, dass die hier zu findenden Haie, die friedfertigsten, sanftmütigsten und defensivsten Haie der ganzen Welt sind. Ihr Name verrät es bereits.. Engelhaie.. ihrer Körperform von oben gesehen, verdanken sie ihren Namen.

So, wie "Hai belastet" ist das Wasser um Gran Canaria? Ist das Paddeln im Meer sicher? Ist das Schwimmen sicher? Ist es sicher mit einem Schnitt oder einer offenen Wunde am Bein ins Wasser zu gehen?

Leider haben Filme und Dokumentationen über Jahre hinweg den Haien im Allgemeinen einen schlechten Ruf beschert, der in keiner Weise dem Profil des Engelhais entspricht. Aus folgenden Gründen:

Engelhaie um Gran Canaria

Ein Engelhai zeigt sein Unwohlsein durch asynchrones Flattern seiner seitlichen Flossen und ein offenes Maul.

Unser Tauchcenter in Arinaga taucht mittlerweile seit 10 Jahren mit Engelhaien. Unsere Beobachtungen haben wir in den letzten Jahren mit der Universität von Las Palmas vereint. Während dieser Zeit hatten wir hunderte, wenn nicht sogar tausende, Sichtungen von Engelhaien. Wir schwimmen mit ihnen oder finden sie am Boden liegend, wir tauchen mit ihnen auch in der Nacht! In all den Jahren hatten wir noch nie eine Begegnung mit ihnen, bei dem jemand von einem Engelhai gebissen wurde. Lediglich wenige Mal schienen sie durch unsere Präsenz verstimmt und versuchten aggressiv zu erscheinen, indem sie einen Scheinangriff starteten. Nicht ein einziger Taucher hatte bislang ein Problem mit diesen wunderschönen Kreaturen.

Kontakte mit zwei anderen Haiarten, dem Hammerhai und dem Blauhai, sind eher selten. Bei diesen Haien handelt es sich um Tiefseearten, die sich nur sehr selten im seichten Gewässer aufhalten. Wenn Sie Hochseefischen oder Bootsfahrten mehrere Kilometer vor der Küste unternehmen, können Sie Glück haben und über den tiefen Wassergraben, der die vulkanische Insel umgibt, auf diese Haiarten stoßen.

Das Schwimmen und Schnorcheln in den Gewässern um Gran Canaria sicher ist

Ja, das Baden an den schönen kanarischen Stränden ist sicher und wird nicht durch Raubfische gefährdet. Sie können vom Boot aus ins Meer springen oder Schnorcheln mit der Gewissheit, dass alle Engelhaie, die eventuell in der Nähe sind, verschwinden oder sich in 10 m Tiefe am Boden verstecken und darauf warten, dass Sie wieder gehen.

Engelhaie und Tauchen auf Gran Canaria

Eine besonders gefährdete Art auf der "Roten Liste" bedeutet, dass jede Begegnung mit einem Engelhai ein Privileg ist. Wir wissen nicht, wie lange sie leben, aber Schätzungen zufolge haben sie eine Lebenserwartung von 20 bis 30 Jahren, ähnlich anderer Haie. Dies bedeutet, dass wahrscheinlich nahezu jeder ausgewachsene Engelhai bereits auf Menschen gestoßen ist …. und vor uns auf der Hut sein wird.

Trotz ihrer Größe sind Engelhaie Experten des Versteckens - sie winden sich in den Sand bis ihr gesamter Körper verschwindet. Sie sind schwer auszumachen und so bleiben sie ruhig liegen bis die Nahrung zu ihnen kommt, mitunter über mehrere Stunden. Bei verschiedenen Beobachtungen konnten wir feststellen, dass ein Engelhai am Folgetag noch an der gleichen Stelle lag, wie am Tag zuvor. Die nachfolgenden Fotos zeigen, wie ein Engelhai sich im Sand „verkleidet"

Können Sie den Engelhai unter dem Sand am Felsen erkennen?

Ed zeigt auf den Engelhai in der Nähe des Felsens!

Der Tauchlehrer wedelt etwas Sand weg, um die Schwanzflosse des Engelhais sichtbar zu machen.

Andy legt einen Teil der Schwanzflosse frei.

Es kann schwierig sein einen Engelhai im Sand auszumachen.

Ein Fotograf macht eine Nahaufnahme vom Sand

Tauche mit einem Engelhai auf Gran Canaria

Diese liegt mit den Kopf in unserer Richtung

Gewöhnlich sehen wir in den Wintermonaten, wenn das Wasser etwas kälter ist, mehr Individuen über dem Sand, auf den Felsen und schwimmend. Manchmal begleiten sie die Taucher, sobald aber 5 Meter Tiefe erreicht werden, wechseln sie den Kurs und schwimmen weg. Sie schwimmen in einer „normalen Geschwindigkeit", die ein Taucher gut Schritt halten kann. Sobald sie sich aber bedrängt fühlen, sind sie mit ein paar Schwanzflosseschlägen auch schon verschwunden.

Engelhai bei der Oberflächeninspektion vor Gran Canaria

Eine Pause auf dem Sand nach einem kurzen Ausflug bevor sich eingebuddelt wird.

Engel Hai, Gran Canaria

Engelhaie schwimmen immer nahe des Sandes

Engelhai schwimmend im Meeres-Reservat El Cabrón

Langsam schwimmend seine kraftvolle Schwanzflosse nutzend

Camouflage pattern on an angel shark in gran canaria

Tarnmuster eines Engelhai bei Gran Canaria



Auf den Felsen ruhend ist das Tarnmuster deutlich sichtbar

Über dem Sand können Sie sehen, wie die Färbung bei der Tarnung hilft

Engelhai Kanarische Inseln

Dieses Baby wurde nachts entdeckt und ist nur unmerklich größer als die Taschenlampe

Haifischzähne Gran Canaria

Von Angesicht zu Angesicht, können Sie die Augen und die Atemlöcher auf dem Kopf sehen?

Tauchen mit Haien auf den Kanaren

Im schwachen Licht hilft ihre Tarnung im Sandboden zu verschwinden.



Also, bitte respektieren Sie unsere Engelhaie! Wenn Sie einen im Sand versteckten finden - bitte lassen Sie in dort seine Mahlzeit verdauen oder auf die nächste Mahlzeit warten. Jeder Tauchgang mit einem Engelhai ist ein von ihnen gewährtes Privileg. Bitte respektieren Sie seine Privatsphäre! Jagen Sie ihn nicht, geben Sie ihm immer die Möglichkeit weg zu schwimmen und lassen Sie ihm genügend Platz.

Brian Goldthorpe - July 2008

Andere nützliche Seiten